Fahrrad / E-Bike Versicherung

31. August 2021

Benötigen Sie eine Fahrrad / E-Bike Versicherung?

Wenn ja – wir haben Kenntnis über Inhalt sowie Leistungsumfang einer Fahrrad/E-Bike Versicherung und möchten Sie mit dieser Kurzdarstellung vorerst schon grob informieren. Unsere Empfehlung vorab: Falt- / Bügelschloss, eventuell Codierung.
Wir beraten Sie, hinsichtlich Ihrer individuellen Situation, gerne ausführlich und freuen uns schon auf Ihren Anruf!

Versicherung:

  • bei Teil- oder Totalschaden
  • Europa im geografischen Sinn (inkl. Zypern, Madeira, Azoren, Kanaren, ausgenommen Russland)
  • nach Schadensnachweis (innerhalb 14 Tage, innerhalb 48 Stunden muss eine polizeiliche Meldung erfolgen)
  • für ein Kalenderjahr mit automatischer Verlängerung oder Kündigungsfrist 30 Tage vor Ablauf, bis max. Versicherungssumme

Schadensfall:

  • Diebstahl/Raub wenn Diebstahlsicherung, versperrter Raum
  • Feuer- oder Elementarschäden
  • Unfall/Sturz
  • Vandalismus

Zusätzlich versichert:

  • Zubehör bis zu € 250,- Deckungssumme, wenn fest montiert und im Vertrag als Bestandteil der Versicherungssumme genannt
  • Kosten für Heim- und Weiterreise bis max. € 200,-

Kostenersatz im Versicherungsfall:

  • Teilschaden -> Reparaturkosten
  • Totalschaden -> Wiederbeschaffungswert (Entschädigung nach Alter des Bikes) abzüglich Selbstbehalt

Vorsicht! NICHT versichert bei/wenn:

  • Schäden vor Versicherungsbeginn
  • Gewährleistungs- oder Garantieschäden (Herstellersache)
  • Versicherungsschutz gilt subsidiär (zB. Haushaltsversicherung geht vor)
  • unsachgemäßer Gebrauch, im Rahmen einer organisierten Rennveranstaltung
  • Alterung, Abnützung, kosmetische Schäden
  • infolge behördlicher Verfügung, Naturkatastrophen, kriegerische oder terroristische Unruhen etc.

Stand August 2021 – Tippfehler, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.